Scotland - part 2

IMG_8942
IMG_8952
IMG_8957
IMG_8954
Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch den Trossachs National Park, welche hauptsächlich von Straßenarbeiten und schlechter Laune meinerseits aufgrund grässlicher Dosenspaghetti geprägt war, waren wir endlich auf dem Weg Richtung Glen Coe. Dabei hat uns der Zwischenstopp am "Lochan na h-Achlaise" (Gesundheit!) den ersten Kontakt mit den allseits gefürchteten Midges beschert. Am ersten Abend dachten wir, die kleinen Dinger wären einfach iiirgendwelche Viecher gewesen. Hier waren es jetzt halt sehr, seeehr viele und wir waren uns schnell einig, dass es keine Obstfliegen waren. Wobei ich sagen muss: ich hab sie mir schlimmer vorgestellt. Wir hatten uns mit ausreichend Avon-Öl eingedeckt, weshalb wir keine Bisse sondern einfach nur überall dutzende tote Tierchen kleben hatten. Wenn sie uns doch mal erwischt hatten, war die kleine Stelle einfach nur rot. Kein Jucken, nichts. Also lasst euch nicht verrückt machen, fall's ihr euren Schottland-Sommerurlaub plant. Der beste Tipp neben Avon ist; einfach in Bewegung bleiben & Windstille meiden.
IMG_8960
IMG_8973-2
IMG_8983
IMG_8972
IMG_8979-3
Weiter ging's zum Kings House Hotel, welches im Nirgendwo liegt. Dort hatten wir schon erwartet Rehe zu sehen, war trotzdem eine schöne Überraschung, dass tatsächlich eins da war. 
IMG_9002-2
IMG_9014
IMG_9018
IMG_9025
IMG_9019
IMG_9038-3
IMG_9040-2
IMG_9042
IMG_9046
IMG_9056
IMG_9062
IMG_9057
IMG_9072
Ganz in der Nähe liegt die Straße, die in's Glen Etive hinein führt. Wir kannten etliche Bilder von dort (nur eben mit Dunst, Nebel & Regen), weshalb wir mit der Golden Hour an diesem Ort ein bisschen überfordert waren.
IMG_9080
IMG_9089
IMG_9081
IMG_9099
IMG_9098
Und schon ging's weiter zu dem nächsten Schottland-Bingo-Spot. Jeder kennt & liebt es, dieses kleine Häuschen, ebenfalls mitten im Nirgendwo. Das Gelände drum herum besteht aus sehr feuchten und sumpfigen Wiesen - am ersten Tag war ich wohl noch zu begeistert von allem, dass ich nicht in Gummistiefeln sondern in Sneakers darin rumhüpfte. Hab mir dort aber nicht nur nasse Füße, sondern auch den Schock meines Lebens geholt, als ich den kleinen Bach überqueren wollte & beinahe in die halbverweste Leiche eines Schafes reingestolpert wäre. Nach kurzer Schockstarre & Trauersession meinerseits fuhren wir die Straße weiter Richtung Glencoe. 
IMG_9113
IMG_9114
IMG_9154
IMG_9157-2
IMG_9169-2
IMG_9142-3
IMG_9182-2
Bei Glencoe trafen wir übrigens auf den ersten und einzigen unfreundlichen Menschen auf unserer Reise. Gut, der andere Campingplatz war dann letztendlich eh schöner und direkt am Meer, also hatte das auch was gutes. Wie ihr seht, mussten wir davor natürlich nochmal einige Stops einlegen, Golden Hour, dem anderem Schottland-Bingo-Häuschen, der zauberhaften Landschaft und dem Sonnenuntergang sei dank. Keine Sorge, in den nächsten Posts werdet ihr mit dem typisch schottischen Wetter übersäht, byebye Sonne!
- - - 
btw - die Islandposts sind - shame on me - immernoch nicht ganz abgeschlossen, besteht da noch Interesse? :D

Kommentare:

  1. Wow, die Bilder sehen ja wirklich wahnsinnig schön aus! In Schottland war ich selbst noch nie, würde aber auch gerne unbedingt mal dort hinfahren (vor allem nach diesen tollen Aufnahmen :))

    Ganz liebe Grüße, Julia | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. oh die Landschaft sit einfach so atemberaubend.
    ganz ganz tolle Bilder hast du gemacht. so wundervolle Farben <3 ich liebe das letzte.
    alles liebe. Monika

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Bilder sind so unglaublich toll! Schottland hat aber auch eine tolle Landschaft <3 Und ich bin für mehr Islandbilder!

    AntwortenLöschen
  4. Die Bilder sind so schön, ich könnte heulen...du hast es einfach voll drauf, Marina! Und ich finde das toll und freue mich einfach jedes Mal wieder, wenn ich sehe, dass du was gepostet hast. :D
    Und in Island-Bildern besteht (zumindest meinerseits) immer immer immer ein großes Interesse!

    AntwortenLöschen
  5. Schottland sieht einfach so wunderschön aus! Diese Bilder sind der "lebende" Beweis dafür, dass die in all den bekannten Kinder- und Märchenbüchern beschriebene malerische Landschaft auch im wahren Leben genau so existiert - wenn nicht sogar noch viel schöner als man es je in Worte fassen könnte (*3*).

    Liebe Grüße & weiterhin noch eine gute Reise - wohin auch immer es Euch auf dieser schönen Erde noch führen mag :)

    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
  6. Danke Marina :)
    Deine Fotos hauen mich so um und ich habe immer wieder wegen Dir den Wunsch, auch mal die Berge zu sehen. Deine Bilder sind der absolute Wahnsinn, aber das hab ich schon öfter gesagt. Hast du nicht vielleicht Bock, einen Kalender für 2017 rauszubringen mit diesen wunderbaren Bildern, die es verdienen, groß gedruckt in vielen Wohnzimmern zu hängen?

    AntwortenLöschen
  7. Die Bilder sind wunderschön! Womit fotografierst du?

    Und JA! An den Islandbilder habe ich mich noch nicht satt gesehen, bitte mehr davon <3

    AntwortenLöschen
  8. Die Bilder sind so schön, man möcht am liebsten direkt dort hin fahren!! :)

    AntwortenLöschen
  9. Unglaublich tolle Aufnahmen! Sieht alles so unberührt aus.

    AntwortenLöschen
  10. Die Aufnahmen sind dir so gelungen, dass ich jetzt wieder total Fernweh habe - total beeindruckend!
    Danke für deine Antwort, ich war wirklich überrascht, muss ich sagen :D meine beste Freundin absolviert die gleiche Ausbildung, aber das kommt natürlich auch auf die Menschen im Umfeld an, hört sich auf jeden Fall echt schön an :)

    AntwortenLöschen
  11. Also eigentlich bin ich ja ein Stadtmädchen, aber wenn ich mir deine tollen Landschaftsbilder anschaue habe ich richtig Lust mal in den Bergen wandern zu gehen und die Ruhe und frische Luft zu genießen ! Wie immer super schöne Eindrücke. Irgendwann komme ich mal mit euch mit :)

    AntwortenLöschen
  12. Die Bilder sind wie immer eine rieeeesen Inspiration und ich würde mir so wünschen dass von dir wieder regelmäßiger was kommt. Ganz viel Liebe an deinen Blog und deine Bilder (und dein Instagram ja sowieso auch :D)

    AntwortenLöschen
  13. Ja, Islandspost! Und ja, Rehe! Und, Marina, Marina, ich liebe deine Photos un ihre Schärfe und euer Abenteuer sieht einfach nur schön schön schön aus.

    AntwortenLöschen